Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Willkommen im Forum sind alle Züchter und Liebhaber der Rasse Biewer/Spalter/Golddust Yorkshire Terrier

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 780 mal aufgerufen
 Moin Moin,Guten Mittag und Guten Abend
Seiten 1 | 2 | 3
Ilmi1 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2011 06:53
#31 RE: 14.April 2011 antworten

@ Anja meinst Du mich mit Jim besuchen oder wen? Wenn Du mich meinst, da würde ich mich natürlich riesig freuen, den kleinen Spatz mal wieder zu sehen.

Danke Veronika, für das Daumendrücken, irgendwie ist man doch etwas aufgeregt, den 1. Arbeitstag, aber ich bin schon groß und werde es bestimmt schaffen.

Liebe Grüsse von Ilmi und meinen Vierbeinern

yorkielady ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2011 07:58
#32 RE: 14.April 2011 antworten

also ilmi, ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich mußte ja vor kurzem auch die entscheidung treffen - hund oder meine gesundheit.
Ich habe mich auch für meine gesundheit entschieden, obwohl es mir wahnsinnig schwer gefallen ist. aber was nutzt es, wenn man dann hunde hat, und kann sich nicht darum kümmern.

wünsche dir auch ganz viel kraft und viiiiiiiiiiiiel gesundheit.

LG Antje

“Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.”

eisyorkie ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2011 01:47
#33 RE: 14.April 2011 antworten

ja das meinte ich..
du wirst staunen lach

keine leine
nen yorkiekumpel
frech und verschmust wie immer
und wenn er in laden kommt
..ps...pieselt er immer vor freude unter sich
genau wie sein kumpel..das meine schuhe noch trocken sind is nen wunder
lach

Wir führen eine kleine Liebhaberzucht von Biewer-Yorkies und ihren Nachzuchten seit 1998.

Ilmi1 ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2011 06:43
#34 RE: 14.April 2011 antworten

Na dann ist ja meine Freude ziemlich groß, wie Du Dir sicher vorstellen kannst, den kleinen Mann mal wieder zu sehen.

Ich möchte hiermit allen noch einmal für Eure lieben Worte danken, mittlerweile glaube ich, es ist die schlimmste Entscheidung für einen Züchter, wenn er sich von all seinen Hunden trennen muss, nur weil die Gesundheit nicht mehr mitspielt.

Liebe Grüsse von Ilmi und meinen Vierbeinern

veronika ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2011 09:15
#35 RE: 14.April 2011 antworten

liebe ilmi
so hart das ist und so schwer diese entscheidung fällt
du musst deine gesundheit in den vordegrund stellen es geht nicht anders
deine hunde werden das sicher verarbeiten da du sie ja in liebevolle händ gibst
niemandem hilfst du damit auf biegen und brechen weiter zu machen am wenigsten dir selbst
und deine hunde na ja ich glaube das sie längst wissen wie krank du bist sie werden es verstehn
ich wünsche dir viel kraft und das deine lieblinge alle ein schönes kuschelsofa bekommen von ganzem herzen

LG Veronika

eisyorkie ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 07:21
#36 RE: 14.April 2011 antworten

hast du mal dran gedacht
deinen arzt, wenn deine hundies alle fort sind
danach zu fragen, ob du eine kur beantragen kannst?
bei so was kommen die leute meistens hoch ans meer
da die luft gesund ist für die bronchen.

ich würd da mal nachfragen..
andere bekommen doch auch für jeden kram eine kur
ich finde hier wirds dringend nötig.

oder?

Wir führen eine kleine Liebhaberzucht von Biewer-Yorkies und ihren Nachzuchten seit 1998.

Ilmi1 ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 08:20
#37 RE: 14.April 2011 antworten

Ja, ich werde nach einer Kur fragen, denn zu DDR-Zeiten kam man da an die Ostsee, bei so einer Krankheit, das weiß ich noch, denn meine Mutti hatte auch zweimal so eine Kur bekommen. Ich glaube ja bald, ich habe alles von ihr geerbt.

Liebe Grüsse von Ilmi und meinen Vierbeinern

veronika ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 20:33
#38 RE: 14.April 2011 antworten

eine kur würde ich gut finden
mal zur ruhe kommen und abspannen
denk mal ernsthaft darüber nach ilmi

LG Veronika

eisyorkie ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 23:08
#39 RE: 14.April 2011 antworten

ab an die nordsee...

Wir führen eine kleine Liebhaberzucht von Biewer-Yorkies und ihren Nachzuchten seit 1998.

Ilmi1 ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2011 23:26
#40 RE: 14.April 2011 antworten

Werde mal fragen, ob die Möglichkeit besteht. Schlecht wäre das bestimmt nicht für mich.

Liebe Grüsse von Ilmi und meinen Vierbeinern

nawo ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2011 20:57
#41 RE: 14.April 2011 antworten

Hallo Ilmi,
tut mir leid das ich jetzt hier noch mal nachfragen muss, habe da irgendetwas falsch oder garnicht. verstanden.
Musst Du Dich wirklich von allen Hunden trennen? Ich dachte Du willst nur ein paar behalten und die Zucht einstellen, aber so wie es sich hier so ließt sollen alle weg wegen Allergie?
Blöd wenn ich hier so frage, aber ich verstehe es nicht und darum frage ich einfach.
Wenn es natürlich so ist, dann tut es mir wirklich schrecklich Leid und Du hast absoluten Respekt, da ich nicht weiß wie ich so etwas bewältigen sollte.
Darum wirklich viel Kraft für die nächste Zeit. wegen der Fragerei.
LG Natascha

Ilmi1 ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2011 21:08
#42 RE: 14.April 2011 antworten

Ja Natascha, es ist leider so, ich muss mich von allen Hunden trennen, deshalb tut es ja so weh, nach so vielen Jahren von heute auf morgen aufhören zu müssen. Aber ich leide unter einem akuten Bronchialasthma und dazu reagiere ich allergisch auf meine Hunde, d.h., wenn sie in meiner Nähe sind, bekomme ich keine Luft mehr, es schnürt mir den Brustkorb zu, wenn ich sie kämme, mit ihnen schmusen will oder sie auch nur kurz mal auf den Arm nehme. Zur Zeit übernimmt das alles mein Sohn, nur wird er nicht mehr lange zu Hause sein und mein Mann nur alle 14 Tage zu Hause ist, kann ich das nicht mehr bewerkstelligen. Ich habe wirklich sehr lange mit mir gekämpft und ich möchte auf keinen Fall, wenn mir mal etwas passiert, das meine Hunde dann ins Tierheim müssen, das würde mir gänzlich das Herz brechen, daher reagiere ich jetzt schon. Ich habe wegen Erstickungsanfällen schon einmal auf Intensivstation gelegen und habe immer wieder Angst davor, dass es wieder passiert. Ich möchte daher nur noch eins, dass meine Hunde alle liebe Familien haben und es ihnen dort sehr gut geht. Es kommen jetzt noch unsere letzten Welpen zur Welt, um die sich auch wieder mein Sohn kümmern wird und ich hoffe auch diese in liebe Hände geben zu können und wenn diese dann bei uns ausgezogen sind, dann ist Schluss mit meiner 26jährigen Zucht. Ich hoffe Du verstehst, warum ich so handeln muss.

Liebe Grüsse von Ilmi und meinen Vierbeinern

nawo ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2011 21:27
#43 RE: 14.April 2011 antworten

Es ist schrecklich
Und wenn Du erst einmal nur einen oder zwei behälst und schaust ob es sich legt?
Aber stimmt, GEsundheit geht vor, auch wenn es noch so schwer fällt.
Aber Danke für die Aufklärung, jetzt verstehe ich es erst richtig.
LG Natascha

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor